Trotz Hitze kamen über 30 Wanderer/innen nach Oberbrombach

Seitens der Landesinitiative „Land in Bewegung“ fand in Kooperation mit der Gemeinde Oberbrombach am Sonntag, 19. Juni 2022, eine kostenlose Wanderung statt. Trotz der extremen Hitze fanden sich 32 Personen um 10.00 Uhr zum Treffpunkt am Gemeinschaftshaus ein.

Der Beigeordnete und Wanderführer, Gerd Hartenberger, teilte nach der Begrüßung mit, dass alle drei Strecken zunächst über den "Eselspfad“ ins Siesbachtal und von dort zum Aussichtspunkt "Nahefelsen" führen. Nach rund fünf Kilometern genoss man die Aussicht vom „Nahefelsen“ und ging anschließend abwärts zur Fischerhütte. Dort wurden die Wanderer bestens mit kühlen Getränken und leckeren Würsten vom Angler- und Naturfreundeverein Oberbrombach versorgt. Nach der Rast ging es über die "Nahewiesen" durch einen alten stillgelegten Bewässerungsgraben zur Lambach. Da die Temperaturen mittlerweile über 30 Grad gestiegen waren, wanderten die meisten mit Klaus Juchem den kürzeren Weg zurück zum Startpunkt. Mit einer kleinen Gruppe ging Gerd auf die Winnenberger Höhe und von dort auf dem Wanderweg R 3 über den Wohnmobilstellplatz „Höhenblick“ nach Oberbrombach. Alle waren von der Tour, die überwiegend durch schattige Waldwege führte, begeistert.

Die nächsten Wanderungen finden am 10. Juli in Gimbweiler und am 16. Juli 2022 in Hintertiefenbach statt. Nähere Infos hierzu erfolgen in Kürze.