Bewegte Mittagspause geht ins dritte Jahr

Ein Erfolgsformat kehrt zurück: Die Bewegte Mittagspause. Ab dem 23. Juni heißt es wieder an acht aufeinanderfolgenden Donnerstagen, Punkt 12 Uhr: „Raus aus dem Büro, Jackett aus und gemeinsam sporteln!“ Einer der schönsten Plätze in der Ludwigshafener Innenstadt verwandelt sich dabei für 20 Minuten in eine Bewegungsarena: die Treppen am Platz der Deutschen Einheit mit direktem Blick auf den Rhein und die Rhein-Galerie.

Die Bewegte Mittagspause, veranstaltet vom Ludwigshafener Sportverband in Kooperation mit der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ und unterstützt von der BKK Pfalz sowie der Rhein-Galerie Ludwigshafen, verspricht Energie für Körper und Geist.
„Die BKK Pfalz legt ihren Schwerpunkt auf die Gesundheitsvorsorge und setzt sich seit vielen Jahren aktiv für den Spaß am Sport und für die Bewegung ein – gerade auch bei uns in der Region“, sagt Gesundheitsreferentin Jenny Conrad von der freundlichen Familienkasse aus Ludwigshafen. „Wir freuen uns, auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Programm zur beliebten Bewegten Mittagspause zu liefern und möchten so wieder viele Menschen zum Mitmachen motivieren“, so Conrad weiter. „Wir freuen uns sehr, dass die Bewegte Mittagspause mit allen Akteuren auch dieses Jahr wieder stattfindet. Für uns ist es eine willkommene Abwechslung zur Mittagszeit, die dazu noch richtig Spaß macht. Wir laden daher alle herzlich ein, mit dabei zu sein. Gönnen Sie sich ein paar Minuten Auszeit an der frischen Luft und kommen Sie auf andere Gedanken“, sagt Patrick Steidl, Center-Manager der Rhein-Galerie Ludwigshafen.
Die Teilnahme ist kostenfrei und in Alltagskleidung möglich. „Unser Arbeitsleben ist meist geprägt von langem Sitzen und wenig Bewegung. Die Folgen sind weitreichend bekannt: Chronische Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- oder Muskel-Skeletterkrankungen“, erklärt Saskia Helfenfinger-Jeck, Bewegungsmanagerin der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ für die Stadt Ludwigshafen. Niederschwellig und ohne den zusätzlichen Besuch eines Fitnessstudios kann quasi „nebenbei“ etwas für die Gesundheit getan werden. Unter anderem werden die „Bewegten Mittagspausen“ von der ADTV Tanzschule Weile, von Anna Pec-Schmitt (Bewegungsmanagerin für den Rhein-Pfalz-Kreis) und Saskia Helfenfinger-Jeck (Bewegungsmanagerin für Ludwigshafen) gestaltet.
Rückfragen: Saskia Helfenfinger-Jeck, Bewegungsmanagerin für die Stadt Ludwigshafen, s.helfenfinger-jeck(at)lsbrlp.de.
Zusätzliche Informationen gibt´s hier.

INFOFLYER!!!