Waldbaden-Schnupperkurs beim Kneipp-Verein Rhein-Pfalz

Waldbaden ist längst mehr als nur ein Trend und kein Ort in der Stadt Ludwigshafen scheint dafür besser geeignet als das Maudacher Bruch. Der Kneipp-Verein Rhein-Pfalz bietet am Sonntag, 25. Juli, für alle Interessierten genau dort einen kostenlosen Schnupperkurs im Waldbaden an.

Übungsleiterin Doris Preuninger, studierte Biologin und Naturpädagogin sowie ausgebildete Kursleiterin für Waldbaden, lädt ab 10 Uhr ein, 90 Minuten lang in die heilsame Welt des Waldes einzutauchen. Atempraxis, Meditation, Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung in Kombination mit sanfter Bewegung und Elementen aus dem Gesundheits-Qi Gong, Baumyoga und Indian Balance sollen den Teilnehmern ein Gefühl der Entspannung, der Ruhe und Entschleunigung vermitteln. Gleichzeitig können dabei neue Kraft getankt und die Gesundheit gestärkt werden. Waldbaden oder Shinrin Yoku stammt ursprünglich aus Japan und ist vor einiger Zeit auch noch Europa geschwappt. An japanischen Universitäten gibt es einen eigenen Forschungszweig mit dem Namen „Forest Medicine“, der die positive Wirkung des Waldes auf den Menschen untersucht. Für die Asiaten ist der Wald ein idealer Ort, um Stress abzubauen, seinen Gedanken „nachzuhängen“ und in eine völlig andere Welt abseits des ganz alltäglichen Wahnsinns einzutauchen. Waldbaden halte Körper und Seele gesund, sind die Japaner überzeugt. Amerikanische Wissenschaftler haben den Wald nicht ohne Grund im Fachmagazin „Frontiers in Psychology“ bereits als „Naturpille“ bezeichnet. 20 bis 30 Minuten in der Natur würden helfen, den Cortisolspiegel deutlich zu senken, so die Studie.
Wer die Vorzüge des Waldbadens kennenlernen möchte, kann sich entweder telefonisch unter 0621 5580918 oder per E-Mail an: info(at)kneippverein-rheinpfalz.de beim Kneipp-Verein Rhein-Pfalz anmelden. Neben einem kleinen Rucksack sollte am 25. Juli eine Trinkflasche und eine Sitzunterlage mitgebracht werden. Treffpunkt ist am Maudacher Bruch, Speyerer Straße, Parkplatz der Schützengesellschaft.