Trainingsminuten sammeln mit dem Skiverband Rheinland e.V.

Vereinsarbeit einmal anders...

Inzwischen gibt es viele Plattformen, die zum Trainieren animieren. Für Vorstandsmitglieder des Skiverbandes Rheinland steht aber das "Miteinander" im Vordergrund. So machten sie sich Gedanken, wie man die Bindung zwischen Vereinsmitglieder und Verein in der Zeit Pandemie fördern könnte.

In der jetzigen Zeit mit Lock-Down, Home-Office und Home-Schooling steht das gemeinsame Training still, dabei ist regelmäßiges Sporttreiben wichtig für die Gesundheit. Sport stärkt unter anderem das Immunsystem, hält das Herz-Kreislauf-System fit und kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen.

Normalerweise ist ja ein Verein für das Training seiner Mitglieder zuständig, das ist nun derzeit nicht möglich, außer mit einem Online-Angebot, aber das geht zur Zeit nur zu Hause am Bildschirm.
So entstand die Idee, dass einmal die Vereinsmitglieder für ihren Verein tätig werden.
Seit dem 1. Januar 2021 bis einschließlich zum 4. April 2021 (Ostern) können Vereinsmitglieder aus dem Skiverband Rheinland mit ihrem Verein an der Aktion „Sammeln von Trainingsminuten“ teilnehmen.
Ob jung oder alt, alleine oder zusammen mit ihrem Haushalt – hier kann man für seinen Verein aus dem Verbandsgebiet des Skiverbandes Rheinland mitmachen und seine persönlichen Minuten sammeln. Egal ob gemütliches Spazieren, Joggen, Nordic-Walking, Radfahren, alle Schneesportarten oder auch Home Workouts – jede Minute zählt!

Die Leistungen werden mit einem Foto oder Screenshot einer Tracking App dokumentiert.
Je nach Altersgruppe und Trainingsart gibt es Bonuspunkte.
Am Ende gewinnt der Verein, für den seine Mitglieder die meisten Punkte gesammelt haben.

Hier geht's zur Aktion: https://skiverband-rheinland.de/svrimtraining/

Der Skiverband Rheinland e.V. freut sich über viele Teilnehmende.