Lewentz und Hoch: Bewegungstage laden zum Mitmachen ein

Die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung“ organisiert gemeinsam mit über 100 Partnerinnen und Partnern am Wochenende vom 18. bis 20. Juni die ersten landesweiten Bewegungstage. In vielen Landkreisen und Städten werden an diesen Tagen kostenlose Mitmachaktivitäten für alle Bürgerinnen und Bürger angeboten.

Die Bewegungstage sollen zum Bewegen animieren und nachhaltig zu einem aktiveren Lebensstil motivieren. „Sport verbindet. Deshalb sind zur Teilnahme an den Aktionstagen alle eingeladen, die sich gemeinsam bewegen möchten. Gerade weil Bewegung und Sport in den letzten Monaten sehr unter der Pandemiesituation gelitten haben, ist der Zugang zur Bewegung jetzt umso wichtiger. Die Freude über die Lockerungen im Sportbereich zeigt, welche Bedeutung dem gemeinsamen Sport im Team und der Bewegung über alle Altersgruppen hinweg zukommt“, so Sportminister Roger Lewentz. Sport stärke das soziale Miteinander.

„Gerade während der letzten Monate der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie wichtig die psychische und körperliche Gesundheit ist. Viele Menschen haben sich weniger bewegt oder fühlen sich einsam. Insbesondere ausreichende Bewegung ist für unsere Gesundheit aber wichtig. Mit den ersten rheinland-pfälzischen Bewegungstagen wollen wir ein Zeichen setzen und laden alle Menschen in Rheinland-Pfalz ein, aktiv an den vielzähligen Bewegungsangeboten im ganzen Land teilzunehmen“, ergänzt Gesundheitsminister Clemens Hoch.

Die Landesinitiative will auch Institutionen wie Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen Einrichtungen die Möglichkeit geben, sich aktiv an der Bewegungsaktion zu beteiligen. Zahlreiche Vereine, Verbände, Organisationen und Gemeinden in Rheinland-Pfalz haben Mitmachangebote gemeldet. Entstanden ist ein buntes Bewegungsprogramm mit über 240 Angeboten.

„Unser Dank gilt allen Partnerinnen und Partner für ihr Engagement und ihre Unterstützung“, so Lewentz und Hoch. Ob Seniorenspaziergang am frühen Morgen, Familien-Rallye am Mittag oder Fitness-Training am Abend, für jede Altersklasse ist etwas dabei.“
Alle Mitmachangebote sind an den geltenden Corona-Bestimmungen vor Ort orientiert. Auf Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln wird geachtet. Informationen zu den Angeboten in den einzelnen Regionen sind auf der hier zu finden.
Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Plätze begrenzt sind.