Aktion Zoolauf in Kaiserslautern voller Erfolg

Insgesamt sieben Grundschulen und neun Kitas sowie zahlreiche Vereine und Privatpersonen waren für die Spendenaktion "Zoolauf KL" für den Siegelbacher Zoo aktiv. Sie haben Bewegungsminuten gesammelt und diese in Spenden umgelegt. Dabei kam eine erstaunliche Summe von 50.000 Euro zusammen.

Auch der Verein Aqua-Kids hat am Wochenende zum Schwimmen und Spenden zugunsten des Siegelbacher Zoos in das Waldfreibad Rodenbach eingeladen. Hoch motiviert sind die Teilnehmer insgesamt 61 km geschwommen. Danach konnten alle Besucher des Schwimmbades an diesem Wochenende dem Beispiel der Aqua-Kids folgen.

Am Samstag, den 31.07., trafen sich die Kinder und Jugendlichen des Aqua-Kids e.V. um 9:00 Uhr zum Training im Waldfreibad Rodenbach. Pünktlich zum Startschuss waren auch die Vertreter des Siegelbacher Zoos und der Beigeordnete Ernst Müller von der Verbandsgemeinde Weilerbach anwesend.

Die Verkündung der Spendensumme der Aktion „ZoolaufKL“ war für alle Beteiligten sehr beeindruckend und bewegend. Durch die verschiedenen Spendenläufe von Grundschulen und Kitas sowie durch das Sammeln von Bewegungsminuten und das Umlegen in Spenden eines jeden Einzelnen kam die beträchtliche Summe von rund 50.000 Euro zusammen. Im Juli 2021 wurden bei der Aktion die verschiedensten Bewegungsminuten gesammelt: Es wurde spaziert, gelaufen, geradelt, geritten und geschwommen.

Sich zu bewegen und damit etwas Gutes zu tun hat die Kinder und Familien motiviert an dieser Spendenaktion teilzunehmen. „Und das Beste ist, dass alle jede Menge Spaß und Freude an der Bewegung hatten“, freut sich die Bewegungsmanagerin für die Stadt Kaiserslautern, Jennifer Höning, mit den Mitarbeitern des Siegelbacher Zoos, die sich einig sind: „Diese Wertschätzung von den Familien in und um Kaiserslautern zu erfahren, freut uns riesig!“

Die Aqua-Kids e.V. können durch ihre Bewegungsminuten 1.300 Euro an den Siegelbacher Zoo spenden. Auch Herr Müller überreichte Danny Stock, dem leitenden Tierpfleger, eine Spende von der VG Weilerbach für die Zootiere und unterstützte die Aktion.