2. Präsenztreffen der Bewegungsmanager/innen

Vergangene Wochen fand das zweite Präsenztreffen der Bewegungsmanagerinnen und Bewegungsmanager in Mainz Mombach statt. Intensiver Austausch, Fort- und Weiterbildung stand im Fokus.

Gunter Fischer, Abteilungsleiter Kommunales und Sport im MdI hat vergangene Woche zum zweiten offiziellen Zusammentreffen der Bewegungsmanagerinnen und Bewegungsmanager eingeladen. Die Veranstaltung fand im Vereinsheim der Kanufreunde Mainz Mombach statt.  Zu den Gästen des Abends zählten Benno Müller vom Sportbund Rheinland, Michael Stäudt vom Bildungsministerium, Sabine Köpke von der LZG sowie Sabine Scriba, Carmen Mitsch und Petra Studt als GemeindeschwesternPlus
Wie auch bei dem letzten Treffen konnten zwei Referenten zu verschiedene Themen gewonnen werden. Frau Katrin Riebke vom Landessportbund referierte zum Thema "Schule und Verein" und stellte Verknüpfungspunkte zwischen "Land in Bewegung" und der Arbeit in Ganztagsschulen vor. Frau Fabia Heischling vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Arbeit und Demographie stellte das Thema "GemeindeschwesterPlus" vor und zeigte Synergien der Bewegunsgmanagerinnen und -managern und den Gemeindeschwestern auf.
Nach den Vorträgen wurde von Jochen Borchert, Projektleiter, die Konzeptplanung des rheinlandpälzischen Bewegungstags am 14. November präsentiert. 

Um den gemeinsamen Austausch untereinander zu fördern, wurden Gruppen gebildet, die sich gezielt mit aktuellen Themen auseinandersetzen konnten und von "Experten" begleitet wurden. 

Nach einem erfolgreichen Abend starten die Bewegungsmanagerinnen und Bewegungsmanager mit vielen neuen Ideen in die nächsten Monate.